Wellness und Prävention

Ungarn ist ein Wellness-Eldorado! Die natürlichen Thermalquellen ermöglichen Wellnessurlaube höchster Qualität. Seit Jahren investiert Ungarn in höchstmögliche Standards bei Thermalbädern und Wellnesshotels. Inzwischen sind Verwöhnurlaube auf Vier- und Fünf-Sterne-Niveau kein Problem in Europas Thermalland Nr. 1!

Wann lassen Sie sich verwöhnen?

Der klassische Wellnessurlaub in Ungarn führt in die erstklassigen Heilbäder, z. B in die Kurorte Hévíz, Bükfürdő, Harkány oder Hajdúszoboszló. Topmoderne Wellnesshotels bieten umfangreiche Behandlungspakete unter ärztlicher Aufsicht oder einfach zum Relaxen und Wohlfühlen. Im Vier- und Fünf-Sterne-Bereich gehören eigene Wellnessbereiche im Hotel, inklusive Thermalwasserbecken, zum allgemeinen Standard.

Wer es rustikaler mag, kann sich selbstverständlich in ansprechenden Pensionen, Ferienwohnungen oder auf bestens ausgestatteten Campingplätzen einquartieren und die öffentlichen Wellnessangebote der Heilbäder individuell nutzen. In Ungarn ist Wellness für jeden Geldbeutel zu haben.

Eine ungewöhnliche Option sind die eleganten Schlosshotels, die über eigene Wellnessbereiche verfügen. Sehr attraktiv sind zudem die einzigartigen Badepaläste in der Hauptstadt Budapest, wo das Thermalwasser besonders reichlich sprudelt – Wellness mitten in der Metropole!

Im Weinland Ungarn überrascht es nicht, dass einige Wellnesshotels im südungarischen Weingebiet Villány und im nordungarischen Tokaj inzwischen Vinotherapien anbieten – Wellness in Ungarn ist ein vielseitiger Genuss.

Zur Erholung trägt übrigens auch die perfekte Kombination von Wellness und erlebnisreichem Aktivurlaub bei. Die kulinarischen Genüsse der ungarischen Köche – abgerundet durch ein Gläschen der besten ungarischen Weine – verwöhnen zudem den Gaumen.

Weitere Informationen zum Thema Wellness unter www.kureninungarn.com.
 

Verwandte Inhalte: