Gastronomie

Wein, Gaststätten, Restaurants, Speisen und Getränke, Trinkgeld

Wein

Spricht man vom berühmtesten Wein Ungarns, so ist mit Sicherheit der Tokajer gemeint, der seit Jahrhunderten "König der Weine, Wein der Könige" genannt wird. Die edelste Sorte ist zweifelsohne der "Tokaji aszú", dessen Wert mit der Anzahl seiner Butten steigt. Kostbare honigsüße Spätlesetrauben garantieren seine Qualität. Der "Tokajer szamorodni" kann süß, auch halbtrocken oder trocken sein. Von den ungarischen Rotweinen sind die Weine aus Erlau, Szekszárd und aus der Umgebung von Pécs am bekanntesten, besonders Erlauer Stierblut, Medoc Noir, Villányer Burgunder und Oporto. Die Reben der beliebtesten Weißweine wie Badacsonyer Riesling, Grauer Mönch, Blaustängler wachsen auf dem vulkanischen Gestein des Balaton-Oberlandes und an den Hängen des Mátragebirges wie z. B. der Abasárer Riesling.

Restaurants und Gaststätten

Wer die ungarische Küche kennen lernen möchte, findet überall in Ungarn gastronomische Einrichtungen aller Kategorien vom Luxusrestaurant bis zum Schnellimbiss, von der Csárda bis hin zur Kneipe. Die Speisekarten (meistens in Deutsch und Englisch) bieten Spezialitäten der ungarischen, aber auch der internationalen Küche. In Budapest bereichern die verschiedenen Nationalitätenrestaurants das Angebot, Fastfood-Ketten wie McDonalds, Burger King usw. betreiben landesweit ihre Filialen. Nähere Auskunft erteilen die Mitarbeiter der Tourinform-Büros unter www.tourinform.hu .

Speisen und Getränke

Bekannte Spezialitäten der ungarischen Küche sind die mit rotem Paprikapulver, mit Zwiebeln, Tomaten und grünem Paprika zubereiteten, schmackhaften und sättigenden Gerichten wie das berühmte ungarische Gulasch, Paprikahuhn mit Nockerln oder gefüllte Krautwickel. Echte Suppen-Spezialitäten sind die Fischsuppe oder die "Újházy" Hühnersuppe. Zu den typischen Teiggerichten gehören Topfennudeln, verschiedene Strudelsorten (Kirsch, Topfen, Mohn), die Somlóer Nockerl als Dessert (mit Schokolade, Nüssen, Vanille) oder die "Vargabéles". In Ungarn besteht das Menü aus Suppe, Hauptgericht und , am Schluss das Dessert serviert. Typische Getränke sind hauptsächlich die ungarischen Weine (siehe Weine), Schnapssorten (Kirsch, Pfirsich, Birne, Pflaume) und Zwack-Unicum. Zu den beliebtesten Biersorten zählen Dreher, Aranyászok, Kõbányai, Soproni, Bak. Törley ist die berühmteste ungarische Sekt-Marke.

Trinkgeld

Die Gaststättenpreise in Ungarn beinhalten keinen Bedienungsaufschlag. Aus diesem Grund gibt man etwa 10-20% des Rechnungsbetrags als Trinkgeld. Auch im Friseur- oder Kosmetiksalon, für Taxifahrten und andere Dienstleistungen ist Trinkgeld üblich.

Mehr über Gastronomie und Wein in Ungarn .