Aktiv- & Ökotourismus

Ein Land mit faszinierenden Facetten für Aktivurlauber.

Ungarn ist ein Land für Aktivurlauber: Reiter, Radfahrer, Wanderer, Wassersportler und Angler können die faszinierenden Facetten des Landes auf vielfältige Weise für sich zu entdecken!

Auf dem Rücken eines Pferdes die Weite des Landes zu genießen, knüpft an die lange Traditionen des magyarischen Reitervolkes an. Sehr beliebt ist die Ankunft in Ungarn über den internationalen Donau-Radweg von Wien nach Budapest. Wie wäre es im Anschluss daran mit einer gemütlichen Umrundung des „ungarischen Meeres" über den 200 km langen Balaton-Radweg? Die Theiß ist ein Paradies für Kanuten und auf Schusters Rappen lässt sich die würzige Luft der waldreichen Mittelgebirge einsaugen – Ungarn bietet zu jeder Jahreszeit die richtige Sportart! 

Die schönsten TOP10 und auch weitere Touren der Aktivtourismus haben wir für Sie zusammengestellt. Bitte wählen Sie unter Fahrradtouren, Wanderungen, Stadtrundgängen, etc. in Ungarn unter regio.outdooractive.com  .

Das ungarische Radrennen "Tour de Hongrie" wird im August veranstaltet.
Mehr unter tourdehongrie.hu und  facebook.com/tourdehongrie

Den Velence‐See bei Budapest kann man auf einem 40 Kilometer langen neuen Radweg ebenso umfahren wie den Theiß‐See im Osten des Landes. Der Donauradweg Euro‐Velo 6 wird weiter ausgebaut und mit einem neuen Radweg bis 2020 von Budapest aus mit dem Balaton verbunden. Die Region West‐Balaton wurde zu einer Musterregion für Radtouren: Standardisierter Radverleih an sechs Orten, neue Beschilderungen, Pannendienst, Qualifikationssystem „Fahrradfreundlich" für Unterkünfte, Gaststätten, Attraktionen, themenbezogene Radtouren, Radkarten und 25 neue Radraststationen stehen für eine neue Qualität.

Neue Standards erlebt man auch während der „Blauen Tour". Mit einer Länge von 1128,2 Kilometern und 30.213 Höhenmetern eignet sich diese Wandertour vor allem für Fortgeschrittene. Regelmäßig trifft man auf Stempelstationen für die ungarische Wandernadel, die sich teilweise in ursprünglichen Dorfkneipen befinden – Ungarn authentisch! Entlang der Blauen Tour wurden Beschilderungen und Markierungen erneuert, auch Aussichtstürme renoviert oder neu gebaut. Auf den Fernwanderwegen – mit drei Hauptabschnitten – befinden sich die drei großen Abschnitte der Blauen Landestour: nördlicher Teil des Landes (1.128 km), Südtransdanubische Blaue Tour (561 km) sowie die Blaue Tour in der Tiefebene (860 km). Weitere Informationen stehen abrufbereit unter:kektura.hu .

Fernab der betriebsamen Städte lassen sich so die kleinen Dörfer und die gastfreundlichen Menschen viel besser kennenlernen. Urlaub auf dem Land bietet einen erholsamen Kontrast zum pulsierenden Leben in der Metropole Budapest. Sanfter Ökotourismus nimmt einen immer höheren Stellenwert ein, um die ländliche Idylle sowie die wunderbaren Naturlandschaften der Nationalparks nachhaltig genießen zu können.

Und nicht zu vergessen: Der Balaton und der Theiß-See sind ein wahres Eldorado für Schwimmer, Wassersportler und Angler. Hier fällt es schwer, nicht aktiv zu sein. Golfer erfreuen sich zudem über eine wachsende Zahl an erstklassigen Golfplätzen und sogar Höhlenforscher haben im Karpatenbecken ihre rechte Freude. Höhlenwanderung in Budapest

Wassertourismus
Radfahren
Reiten
Golf
Wandern
Angeln
Jagd
Nationalparks
Urlaub auf dem Lande